Opel Pirmasens, Opel Insignia Neuwagen Angebote nach Pirmasens.

Mit Wow-Faktor durch Pirmasens – der Opel Insignia Neuwagen

Ein Opel Insignia Neuwagen ist ein echter Hingucker. Das Fahrzeug ist einerseits alltagstauglich und auf sympathische Weise unspektakulär, andererseits aber auch ein echtes Highlight der letzten Jahre. Insbesondere die aktuelle Modellgeneration kann sich sehen lassen und wird von uns vorbehaltlos für Pirmasens und Umgebung empfohlen. Bevor Sie in Pirmasens in Ihren Opel Insignia Neuwagen einsteigen, können Sie das Fahrzeug komplett nach Ihren individuellen Wünschen konfigurieren. Wir stehen Ihnen mit all unserer Erfahrung von mehr als 65 Jahren im Autobereich zur Seite und geben Ihnen Tipps hinsichtlich Lackierung, Motorisierung und vor allem der Extras, die für Ihre Mobilität in Pirmasens unverzichtbar oder vielleicht auch entbehrlich sind.

 

Auto Hübner, Pirmasens und Opel Insignia Neuwagen sind einfach die perfekte Kombination. Unser Unternehmen ist seit Jahr und Tag in der Region beheimatet und jederzeit gerne für Kundinnen und Kunden aus Pirmasens tätig. Fahrzeuge wie den Opel Insignia Neuwagen verkaufen wir ebenfalls schon seit vielen Jahrzehnten und wissen daher genau, worauf es ankommt. Dies gilt übrigens auch für eine zielgerichtete und individuelle Beratung mit viel Augenmaß und Ehrlichkeit, wie sie nur ein Familienbetrieb bieten kann. Wir räumen Ihnen gern besonders günstige Preise ein und übernehmen auf Wunsch auch die Lieferung zu Ihnen nach Pirmasens. Zuletzt erhalten Sie alle Opel Insignia Neuwagen auf Wunsch mitsamt einer Finanzierung.

Aus Pirmasens auf schnellem Weg zu Auto Hübner

In Pirmasens leben rund 40.000 Einwohner. Die Stadt liegt nur wenige Kilometer von der deutsch-französischen Grenze entfernt und gehört zu Rheinland-Pfalz. Von hier ist es nicht weit in den östlich angrenzenden Pfälzerwald und die Namensgebung geht auf den heiligen Pirminius zurück und in den ersten Jahrhunderten gehört der Ort stets zum Kloster Hornbach. Die erste Erwähnung in einer Urkunde datiert auf 860 und auch in den folgenden Jahren hält stets die Kirche die Herrschaft, sei es als Bistum Metz oder Bistum Speyer. Ab dem zwölften Jahrhunderte übernahmen verschiedene Grafen , vor allem aus Zweibrücken, die Ägide, später folgten noch die Graftschaft Hanau-Lichtenberg und Hessen-Darmstadt. Die Stadtrechte wurden Pirmasens erst 1763 verliehen und der Landgraf von Hessen-Darmstadt verlegte seine Residenz in den Ort. Aus dieser Zeit stammen viele der heute noch sehenswerten Bauten und unter anderem beherbergte Pirmasens Ende des 18. Jahrhunderts die größte Exerzierhalle Europas. Es folgten die Zugehörigkeit zu Frankreich und Bayern und die Industrialisierung, die hier in besonderem Maße Fuß fasste. Pirmasens wurde zwischenzeitlich zum Zentrum der europäischen Schuhherstellung, wobei dieser Industriezweig heute keine entscheidende Rolle mehr spielt. Sehenswert ist das Science Center auf dem Gelände einer ehemaligen Schuhfabrik sowie das Königlich Bayerische Postamt und der Exerzierplatz.

Die Wirtschaft der Stadt Pirmasens ist durch regionales Gewerbe und verschiedene Gewerbeparks gekennzeichnet. Die Zukunftsrisiken gelten eher als hoch, wenngleich verschiedene Veranstaltungsflächen immer wieder vermietet werden. Unternehmen stammen heute noch aus der Schuhindustrie oder dem Zulieferbereich und auch ein Kunststoffhersteller ist zu nennen. Ebenfalls werden in Pirmasens Süßwaren hergestellt und auch eine Einzelhandelskette hat hier ihren Sitz. Erreicht wird die Stadt über die Autobahnen A8 und A62 sowie regionale Züge.

Auto Hübner und Pirmasens passen einfach zusammen. Unser Unternehmen ist bereits seit den 1950er Jahren in der Pfalz beheimatet und seit diesen Jahren ein echter Familienbetrieb. Wir schreiben regionale Verwurzelung groß und setzen zudem auf individuelle Beratung und Nähe zu unseren Kundinnen und Kunden. Wer aus Pirmasens zu uns gelangt, erfreut sich an einem großen Angebot und profitiert zudem von unseren erstklassigen Preisen. Hinzu kommt ein breites Spektrum an Werkstattleistungen.

Der Opel Insignia ist ein echter Wappenträger seiner Marke. Gemeint ist natürlich die direkte Übersetzung des Namens, die auf das „Wappen“ hindeutet und bei diesem eleganten Mittelklassemodell Programm ist. Angeboten wird das Fahrzeug seit 2008 und doch handelt es sich um einen echten Siegelbewahrer und Traditionalisten. Warum das so ist? Weil der Insignia der legitime Nachfolger des Vectra und Rekord ist und somit eine Traditionslinie bis in die 1950er Jahre vorweisen kann. Angeboten wird das Modell in der zweiten Generation seit 2017 und ist entweder als Limousine mit der Bezeichnung Grand Sport oder als Kombi und somit als Sportstourer bzw. Sports Tourer zu haben. Eine Besonderheit des aktuellen Insignia ist die verwendete GM-Technik, die in diesem Modell zum letzten Mal in einem Opel eingesetzt wird.

Opel Insignia – Daten, Zahlen, Fakten

Wer ein einen Opel Insignia steigt, erhält Mittelklasse im XXL-Format. 4,90 Meter ist das Modell lang und als Kombi schlagen sogar stolze fünf Meter zu Buche. Ein echtes Flaggschiff, das 1,87 Meter breit und entweder 1,46 Meter oder 1,53 Meter hoch ist. Zu den Besonderheiten des Opel Insignia gehört dessen Aerodynamik. Nicht nur, dass die Formgebung an ein Coupé erinnert, auch der cw-Wert von 0,26 ist entsprechend sportlich und verrät die Eleganz. Gewendet wird die Limousinenausführung des Insignia auf 11,70 Meter und der Stauraum beträgt hier bereits 490 Liter im Kofferaum und maximale 1.450 Liter. Der Sportstourer geht naturgemäß einen Schritt weiter und bringt es auf bis zu 1.655 Liter und eine Laderaumlänge von mehr als zwei Metern, was vor allem für den Transport von Matratzen einen Vorteil bedeutet. Dass sich die hinteren Sitze problemlos asymmetrisch umklappen lassen versteht sich ebenso von selbst wie die Sensorsteuerung der Heckklappe.

Angetrieben wird der Opel Insignia seit 2020 von gänzlich überarbeiteten Motoren. Die Benziner leisten zwischen 170 und 230 PS und werden durchweg mit einem Neun-Stufen-Automatikgetriebe in Gang gesetzt. In der Topvariante verfügt der Insignia sogar über Allradantrieb, ansonsten Frontantrieb. Als Diesel beginnt das Leistungsspektrum bei 122 PS und lässt sich bis auf 174 PS steigern und auch hier ist eine Allradversion zu haben. Wer Wert auf Geschwindigkeit legt, beschleunigt in nur 7,4 Sekunden auf 100 km/h und erreicht auf Wunsch eine Endgeschwindigkeit von 237 km/h.

Möglichkeiten des Opel Insignia

Bereits die Ausmaße des Opel Insignia verraten dessen Sonderstellung. Das Modell ist sowohl für Familien geeignet als auch ein herausragender Firmenwagen. Unterstrichen wird der Anspruch auf die Pole Position unter den Opelfahrzeugen durch jede Menge Technik. Die Matrix-LED-Scheinwerfer weisen eine Leuchtkraft von bis zu 400 Meter auf und natürlich existieren Fußgänger- und Radfahrerkennung mitsamt Notbremsung. Weitere Extras sind ein Toter-Winkel-Warner und eine Verkehrszeichenerkennung, wobei sich Tempolimits ohne Weiteres in die Navigation und den adaptiven Tempomat integrieren lassen. Die Spur zu halten, fällt dem Opel Insignia dank eines entsprechenden Assistenten ebenfalls leicht und auch die Rückfahrkamera darf nicht fehlen.

Extras des Opel Insignia

Der Sitzkomfort des Opel Insignia ist typisch für den Hersteller, der seit vielen Jahren mit dem Aktion Gesunder Rücken e.V. kooperiert. Eine Sitzheizung ist auch vorgesehen und der Innenraum lässt sich über mehrere Zonen klimatisieren. Alternativ macht es natürlich auch Spaß, wenn das große Glasdach geöffnet wird. Apropos Öffnen: dies geschieht auf Knopfddruck und im Fall des Laderaums über Sensoren, die sogar die Position des Fußes anzeigen lassen. Zuletzt ist das IntelliLink- System zu nennen, das mobiles Internet inklusive WLAN ermöglicht und auch ein Head-Up-Display lässt sich konfigurieren. Erstklassig.