Nissan Kaiserslautern, Nissan Navara. Angebote mit Lieferservice nach Kaiserslautern.

Nissan Navara – die überzeugende Fahrzeugwahl für Kaiserslautern

Wenn wir spontan nach unserer Empfehlung für die Mobilität in Kaiserslautern gefragt werden, könnte gut sein, dass wir den Nissan Navara nennen. Der Grund liegt in der Ausgewogenheit dieses Modells und darin, dass das Fahrzeug so gut wie keine Schwächen aufweist. Einerseits handelt es sich beim Nissan Navara um ein Stadtfahrzeug, das wie geschaffen für die Straßen von Kaiserslautern ist, andererseits sind auch Bundesstraßen und Autobahnen das angestammte Revier dieses Modells. Wir von Auto Hübner empfehlen daher vorbehaltlos den Kauf und lassen Sie auf Wunsch entweder in einen Neuwagen, eine Tageszulassung oder auch ein gebrauchtes Fahrzeug mit einem oder mehreren Jahren Erfahrung einsteigen.

 

Die Besonderheit eines Nissan Navara für Kaiserslautern besteht nicht nur im erstklassigen Fahrzeug, sondern auch im Verkäufer. Auto Hübner existiert seit mehr als 65 Jahren in der Region rund um Kaiserslautern und hat sich als einer der ersten Ansprechpartner für Nissan entwickelt. Wir lieben Autos und sind als Familienbetrieb an einer erstklassigen Reputation und dem partnerschaftlichen Umgang mit unserer Kundschaft interessiert. Hieraus folgt, dass wir nicht nur Nissan Navara verkaufen, sondern auch einen umfangreichen Service für Kaiserslautern und die gesamte Region anbieten. Bei uns gelangen Sie zur Inspektion, können Reifen und Öl wechseln lassen und auch die HU und AU sowie Reparaturen sind in unserer Kfz-Meisterwerkstatt an der perfekten Adresse.

Auto Hübner – aus Kaiserslautern für Kaiserlautern

Wie es der Name bereits sagt, ist Kaiserslautern eine Stadt, in der einst ein Kaiser sein Quartier nahm. Die Rede ist von Friedrich I. Barbarossa, der im zwölften Jahrhundert ein Pfalz errichten ließ. Bis dato war Kaiserslautern bereits ein Königshof der Karolinger gewesen, die erste urkundliche Erwähnung datiert auf 830. Heute zählt die Stadt am Rand des Pfälzerwaldes rund 100.000 Einwohner und genießt damit den Status einer Großstadt. Zum Rhein sind es rund 50 Kilometer und auch die Grenze nach Frankreich ist nicht weit. Historisch wurde die Stadt durch die Landesherren von Pfalz-Lautern geprägt und fiel seit Beginn des 19. Jahrhunderts zunächst unter französische, danach unter bayerische Herrschaft. Zur Blüte gelangte der Ort vor allem im Zuge der Industrialisierung, die insbesondere mit einer Spinnerei und der Herstellung von Nähmaschinen einherging. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören der Japanische Garten als einer der größten seiner Art in Europa sowie die Barbarossaburg mit Casimirsaal. Auch lohnt sich die Marienkirche und auch die Fruchthallte ist sehenswert. Besondere Bedeutung in der Stadt hat der Betzenberg, auf dem sich ein Fußballstadion befindet.

Ökonomisch ist Kaiserslautern einerseits ein florierender Forschungsstandort und eine Universitätsstadt, anderersaeits aber auch durch die US-amerikanische Armee geprägt. „K-Town“ ist einer der größten Stützpunkte innerhalb Europas und in der Stadt wird weithin auch der US-Dollar als Zahlungsmittel akzeptiert. Industrieunternehmen stammen aus der Nähmaschinenherstellung sowie der Militärtechnik und der Herstellung von Schmiermitteln sowie Faservlies. Erreicht wird Kaiserslautern über die Autobahn A6 sowie die A63 und eine Reihe von Bundesstraßen. Zugverbindungen existieren sowohl regional als auch überregional.

Eine Entscheidung für ein Fahrzeug von Auto Hübner ist eine gute Wahl. Unser Unternehmen existiert bereits seit 1953 mit Sitz in Kaiserlautern und ist der Stadt entsprechend eng verwurzelt. Kaiserslautern ist bis heute unser Dreh- und Angelpunkt und Sie finden uns in der Mainzer Straße und damit in unmittelbarer Nähe zur Autobahn A6. In der Zusammenarbeit mit uns profitieren Sie von den Vorzügen eines Familienbetriebs und unserer lebendigen Tradition.

Der Nissan Navara ist ein regelrechter Gigant und eines der größten Modelle seines Herstellers. Die Rede ist von einem geradezu legendären Pick-Up, der bereits seit 1986 auf dem Markt ist. Interessanterweise wird das Modell auf manchen Märkten Frontier (englisch für „Grenze“) genannt und genau diese Grenzen sprengt das Fahrzeug aufgrund seiner Größe und Möglichkeiten immer wieder mit großem Erfolg. Seit 2015 wird die vierte Generation angeboten und liefert gleichzeitig die Blaupause für den Renault Alaskan sowie die neue X-Klasse von Mercedes-Benz. Der Navara ist dabei jedoch das „Original“ und wurde zu Beginn des Jahres 2021 noch einmal gründlich überarbeitet.

Aus dem Datenblatt des Nissan Navara

5,33 Meter Länge sind schon eine Ansage. Der Nissan Navara gibt sich in der Ausführung als Double Cab nicht mit weniger zufrieden und kombiniert diesen Wert mit 1,86 Meter Breite und einer Höhe von bis zu 1,84 Meter. In innerstädtische Parkhäuser oder Waschanlagen kann somit problemlos gefahren werden und doch ist die Ladefähigkeit enorm. Etwas kleiner ist die Variante als „King Cab“, die dafür mit 1,80 Meter die längere Ladefläche bietet. Aufhorchen lässt die maximale Nutzlast von bis zu 1,1 Tonnen. Der Wendekreis wird mit 14 Meter angegeben und doch ist das Modell dank seiner erhöhten Sitzposition und den vielen Assistenten auch in der Innenstadt gut handhabbar.

Um die Wuchtbrumme adäquat zu bewegen, setzt der Hersteller auf einen 2,3 Liter Diesel. Der Motor lässt sich mit Schaltgetriebe oder Automatik kombinieren und entfaltet ein maximales Drehmoment von bis zu 450 Nm. Als PS stehen 163 oder 190 PS bereit und wie es sich gehört, erweist sich das Fahrzeug dank seines Allradantriebs als echter Offroader, der im Stadtverkehr schnell in den 4x2 Modus wechselt.

Extras des Nissan Navara

Viele der Extras des Nissan Navara dienen dem perfekten Fahrgefühl. Die Rede ist beispielsweise von Assistenten für das Anfahren aber auch Abfahren am Berg und ein elektronisches Sperrdifferential sowie eine Hinterachs-Differentialsperre. Ebenfalls praktisch ist der Around-View-Monitor mit 360° Kameras und natürlich der autonome Notbremsassistent als Sicherheitsfeature. Ein Pluspunkt ist auch das Fahrer-Informationssystem auf einem fünf Zoll großen Display, das direkt auf dem Armaturenbrett eingeblendet wird. Wer Nissan Connect Services nutzt, kann das Fahrverhalten via App auf dem Smartphone auswerten und sowohl die Hupe als auch die Beleuchtung auch aus der Ferne steuern. Apropos „connect“: natürlich bietet der japanische Pick-Up auch die Einbindung von Smartphones und die Navigation in Echtzeit und arbeitet hierfür mit einem acht Zoll großen Display.

Technik des Nissan Navara

In technisches Hinsicht fährt der Navara auf Höhe der Zeit. Natürlich darf das LED-Tagfahrlicht nicht fehlen und ebenso selbstverständlich schaltet sich die Beleuchtung automatisch ein und aus. Eine Fahrdynamikregelung mit Spurhalter ist ebenso mit an Bord und auch die Traktionskontrolle sowie ein weiterentwickeltes ABS sind zu nennen. Im Innenraum befindet sich bereits in der Serienversion gleich sieben Airbags. Zuletzt punktet das Fahrzeug mit jeder Menge cleverer Staufächer und einem Multifunktionslenkrad und sogar Startknopf und Intelligent Key sind vorgesehen.